Pikanter Zucchinikuchen

  • Eine edle Zucchinivariation. Hab ich aus Österreich mitgebracht.

    Ihr braucht: 750 g Zucchini (am besten, die festen Kleinen), 50 g Butter, 100 g Parmesan, 100 g Schafkäse (Feta), 2 EL gehackte Petersilie, 1 EL gehackter Thymian, 4 Eier, 250 g Topfen, Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, Olivenöl und Semmelbrösel für die Form. Eventuell Pinienkerne zum Überstreuen.

    So wird's gemacht: Zucchini groß raspeln. In einer flächigen Pfanne Butter aufschäumen, Zucchini mit etwas Salz hinzufügen, auf mittlerer Hitze zehn Minuten garen. Nicht bräunen, eher das Wasser verdampfen lassen. In einem Sieb gut abtropfen lassen und mit einem Löffel ausdrücken. Ofen auf 180 Grad, Ober- und Unterhitze. Parmesan fein reiben. Schafkäse zerbröseln. Petersilie und Thymian fein hacken. In einer großen Schüssel Eier mit Topfen, Schafkäse, Parmesan, Zucchini und Kräutern verrühren. Vorsichtig salzen (Käse!), mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Eine flache runde Auflaufform (Durchmesser etwa 26 cm) mit Olivenöl ausstreichen, gleich darauf mit Semmelbröseln ausstreuen. Masse einfüllen. Pinienkerne drauf. Ab in den Ofen für etwa 35 Minuten. Dann sollte die Masse gestockt sein. Jetzt Grill dazuschalten bis der Kuchen leicht gebräunt ist.

    Geduld: Abkühlen lassen bis der Kuchen lauwarm ist. Dann mit einem leichten Salat servieren!