Rote Bete Marmelade

  • Um Rote Bete zu konservieren gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Ich habe es mal mit Marmelade probiert. Das Ergebnis war für mich echt überzeugend, ob aufs Brot, als Preisebeerenersatz zu gebackenen Camembert oder zum Süßen und Färben von Rotkohl!


    Was man braucht:

    • 2kg rote Bete
    • 1kg Gelierzucker 1:2
    • Zitronensaft oder Zitronensäure
    • Etwas gemahlenen Kümmel
    • Einmachgläser


    Zubereitung:

    1. Die Knolle etwas abwaschen.
    2. Die Rote Bete vollständig in einem Topf mit Wasser bedecken.
    3. Je nach Größe 20 - 30 Minuten kochen.
    4. Nach dem Kochen etwas abkühlen, schälen und grob würfeln. (Handschuhe tragen! Sonst sind die Finger bunt.)
    5. Rote Bete in eine Topf geben und pürieren.
    6. Den Gelierzucker, gemahlenen Kümmel und Zitronensaft/ -säure hinzugeben und gründlich unterrühren.
    7. Unter Rühren aufkochen und ca. 3 Minuten sprudelnd kochen.
    8. Die fertige Marmelade sofort in die keimfreien / heißen Einmachgläser geben und verschließen.