Solawi-Genossenschaften

  • Hallo zusammen, ich bin Simon, einer der Gründer des Kartoffelkombinats (der ersten Solawi-Genossenschaft in Deutschland), war zwischen April 2012 und Mai 2019 Vorstand der Genossenschaft (www.kartoffelkombinat.de) und 2016 auch Mitgründer unseres gemeinnützigen Kartoffelkombinat – der Verein e. V. (https://kartoffelkombinat-ev.de/blog/).

    Mittlerweile versorgt unsere Solawi-Genossenschaft über 1700 Münchner Mitgliedshaushalte mit ökologisch und unter fairen Bedingungen erzeugtem Gemüse aus unserem eigenen Betrieb vor den Toren Münchens und beschäftigt 30 Mitarbeiter.

    Mit dem Aufbau unserer Genossenschaft ist eine Art Blaupause entstanden und ich bin fest davon überzeugt, dass diese Blaupause ein Ausgangspunkt für Transformation und Veränderung einer trägen Gesellschaftsmasse sein kann, welche sich anders kaum zu Veränderung bewegen lassen wird.

    Deswegen baue ich mittlerweile Netzwerke auf, die insbesondere genossenschaftlich organisierte, regionale, zukunftsfähige, resiliente und gemeinschaftsgetragene Grundversorgungsstrukturen ermöglichen sollen.

    https://solawi-genossenschaften.net/

    https://gemeinschaftsgetragen.de/

    Freue mich auf den Austausch mit Euch!

    Beste Grüße einstweilen,

    Simon




  • Hallo Simon, herzlich willkommen im Forum!


    Ich freue mich besonders über deinen Beitrag und dem zukünftigen Austausch. Im Moment passiert so viel zum Thema "Gemeinschaffen", ich finde das extrem spannend. Für mich ist das Thema größtenteils neu, sauge aber alles auf was damit in Zusammenhang steht. Ich würde mir wünschen, dass wir zu diesen Themen hier in Kommunikation und Vernetzung kommen. Das Forum soll ja nicht nur zum Austausch über "Gemüse" sein.


    Beste Grüße,

    Ulrike

  • Hi Ulrike,

    ja, es ist eine ganze Menge in Bewegung. Deswegen muss ich im Moment etwas mit meinen Kapazitäten haushalten und bin selbst gespannt, wie oft ich hier vorbeischauen kann. Ich bin neugierig, ob sich hier was entwickelt.

    Viele Grüße.

  • Es wird sich sicher einiges tun und wir wünschen uns hier natürlich "Leben". Dieses Forum ist kein starres Konstrukt, es wächst, Veränderungen sowie Erweiterungen werden aufgebaut.